Bioscan

Der Bioscan-SWA liefert in 90 Sekunden eine Messung von 250 Werten. Diese sind unterteilt in 31 verschiedene Bereiche. Die Messung erfolgt schmerzfrei über einen Handscanner.

Somit erlangen Sie einen Überblick über den Zustand Ihres Körpers.

Durch Folgemessungen ist eine therapeutische Verlaufsbeurteilung möglich.

Die Funktionsweise des Bioscan-SWA ähnelt stark der Zellkommunikation im menschlichen Körper. So ist es möglich, Informationen über Mängel, Funktionsstörungen, Stress und Dysbalancen unseres Körpers zu erhalten. Bioscan ist ein computergestütztes Analyseverfahren.

Sie bekommen mit der Bioscan-Analyse wertvolle Hinweise auf Stärken und Schwächen Ihres Körpers, die hilfreich sind, wenn Sie ganzheitlich und mithilfe der naturheilkundlichen Möglichkeiten Ihren Körper unterstützen wollen.

Ebenso ist es möglich, auf Grund der Testergebnisse präventiv, also auch vorbeugend zu bestimmten Krankheiten Empfehlungen auszusprechen.

Der Bioscan analysiert nicht das Blut im Sinne einer labortechnischen Diagnostik, sondern führt einen quantenphysikalischen Resonanzvergleich durch.

Nach der Messung erfolgt eine Besprechung der Werte mit individueller Beratung.

Das biokybernetische Analysesystem führt Messungen in folgenden Bereichen durch:

  • Kardiovaskuläre und zerebrovaskuläre Organsysteme, d.h. Herz-Kreislauf-und Gefäß-System sowie Gehirnfunktion und dessen Durchblutung

  • Magen-Darm-Funktion

  • Leber und Gallenblase, Bauchspeicheldrüse

  • Nieren und Lungenfunktion

  • Knochenerkrankungen,-dichte und Wachstum

  • Aminosäuren, Vitamine, Spurenelemente

  • Homotoxine, Giftstoffe, Schwermetalle, u.a. Belastungen

  • Funktion des Immunsystems

  • Endokrines System

  • Allergien, Hautfunktion,

  • Body-Index, BMI, Körperfett etc.

  • Allgemeiner körperlicher Zustand

Das Bioscan –SWA arbeitet ausschließlich im Informationsfeld des menschlichen Körpers. Das Informationsfeld eines Menschen kann den spezifischen Zustand des Gesamtorganismus darstellen bzw. ausdrücken.Je nach Verhalten des Informationsfeldes kann man durch die Bioscan Analyse erkennen,wie sich der energetische Zustand eines Menschen verhält.


Hinweis: Wissenschaft und Schulmedizin erkennen die Existenz von Informationsfeldern, deren medizinische und sonstige Bedeutung und das Bioscan-SWA mit deren Anwendung aufgrund fehlender wissenschaftlicher Nachweise im Sinne der Schulmedizin nicht an. Die dargestellten Werte beziehen sich allein auf das Informationsfeld und sind zu einer alleinigen diagnostischen Schlussfolgerung nicht geeignet.